Deutsch | English

nächste Ausbaupläne

1. Photovoltaik-Anlage
Vor wenigen Wochen hat uns die Nachricht erreicht, dass in den nächsten 40 !!! Wochen jeweils von Freitag bis Sonntag kein Strom geliefert wird. Eine Katastrophe für den Unterricht am Freitag und Samstag mit PC – unmöglich. Jetzt haben wir Spender gefunden, mit deren Hilfe wir eine komplette Photovoltaik-Anlage nach Muleba verschiffen konnten. Wir sparen Betriebskosten, sind gegen laufende Stromausfälle gesichert  und können Freitags , Samstags und Sonntags mit den PC arbeiten. Danke!

Realisiert: Juli 2014
, siehe AE-Conversion macht es möglich...

2. Küchen- und Speisehaus
Das Foto zeigt, wie z.Z. auf drei Steinen an der offenen Feuerstelle das Essen für täglich ca. 50 Personen zubereitet wird. Der Speiseraum im ersten Wohnheim ist nach dem Ausbau auf 50 Trainees seit Mai 2013 viel zu klein. Zusätzlich soll der Speiseraum als Arbeitsraum für die Ausführung von Servicetätigkeiten für Kunden genutzt werden. Für uns ist der Bau eines neuen Küchen- und Speisehauses von höchster Dringlichkeit. Kosten ca. 60.000,-€. Wir hoffen auf staatliche Zuschüsse, müssen aber in jedem Fall aus Mitteln des Vereins ca. 20.000,- bis 25.000,-€ aufbringen. Das wollen wir schaffen!

Realisiert: März 2015,siehe Juve Awards 2014...

3. Wassertanks
Die Pläne unserer tansanischen Partner zeigen, dass wir mit 3 -4 Zisternen so viel Wasser von unseren Dächern sammeln können, dass wir weitgehend von der öffentlichen Trinkwasserversorgung unabhängig werden. Das wird wieder erhebliche Betriebskosten einsparen helfen. Kosten ca. 20.000,-€. Wir sehen Chancen hierfür einen Förderer zu finden.

Im Detail haben wir unsere Planungen für 2014 mit unseren tansanischen Partnern im Rahmen unseres Besuches vor Ort erarbeitet.
 
Hinter dem erweiterten Schulgebäude haben unsere Trainees angefangen einen Garten anzulegen, mit dessen Erträgen der Speiseplan deutlich aufgewertet werden konnte!